Die Šibenik Riviera – zwischen Zadar und Split

Sibenik - widok na katedrę Św. Jakuba

Šibenik – eine königliche Stadt mit reicher Geschichte, das ist die Hauptstadt von dem Šibenik-Knin Gebiet. Die Stadt befindet sich auf einer Bucht, wo die Fluss Krka hineinfließt. Die Bucht war, und ist, eine natürliche Barriere für die Sicherheit des Hafens. Das Gebiet von Šibenik  ist seit langer Zeit besiedelt, die erste Erwähnung von einer Stadt dort ist aber in dem Code vom König Kresimir IV vom Jahr 1066. Der Code wurde in der Festungs-Schloss-Kirche von Hl. Anna (früher Hl. Michael) in Šibenik  gefunden. Durch ihre ganze Geschichte wurde die Stadt von vielen Königtums und Könige besitzt: das römische Königtum,die Republik von Venedig, der bosnische König Stjeanov Tvrtko, Italien, Österreich, und Frankreich.
Das bekannteste Monument in Šibenik  ist die Hauptkirche von Hl. Jakob (Svetli Jakov) vom dem 15en Jahrhundert. Die Hauptkirche ist auf der UNESCO World Heritage List. Nicht weniger wichtig, die Befestigungen von Hl. Anna dominieren die Stadt. Darauf hinzu, die Kirche dediziert zu Hl. Francis, die Kirche von Hl. Barbara und die Stadthalle (gebaut zwischen 1532-1542).
Und was noch außer Monumente?
Vor allem, Šibenik  ist ein von den attraktivsten Gebieten in der Welt für Bungee Jumping.
Es gibt zahlreiche Restaurants und Taverne, wo hausgemachte Spezialitäten serviert werden (Schinken, Käse, Oliven, Lamm, Meeresfrüchten und Wein).
Međunarodni dječji festival – das ist das Festival für Kinder.
Night of Šibenik – ein Festival von Volksmusik.
Loading Facebook Comments ...